Konzept des Ganztagsangebots der AvH

„Um ein Kind zu zeugen, braucht man zwei Menschen. Um ein Kind zu erziehen, braucht man ein ganzes Dorf.“ (Afrikanisches Sprichwort)

Liebe Schülerinnen und Schüler,GTA_Grafik_Lernen.jpg

liebe Eltern, Großeltern und Interessierte,

unsere Schule versteht sich als wichtiger Teil des Gemeinwesens in Viernheim, der Bildung und Erziehung junger Menschen einen ganzheitlichen Rahmen bietet. Wir sind überzeugt davon, dass es gut ist, wenn Kinder und Jugendliche vielseitig interessiert sind. Deshalb wollen wir euch dabei unterstützen, Neues zu entdecken sowie bestehende Aktivitäten zu pflegen und zu erhalten.
Unsere Schule bietet vielfältige Möglichkeiten, wie wir über den ganzen Tag hinweg gemeinsam mit- und voneinander lernen können.

Wir sind zwar sicher, dass wir als Schule vieles sehr gut können, aber eben nicht alles am besten. Deshalb machen wir unsere Angebote nicht allein, sondern zusammen mit der Jugendförderung der Stadt Viernheim, die ein Stadtteilbüro auf dem Schulgelände unterhält. Kompetente Übungsleiter aus Vereinen, aus der Musikschule und andere engagierte Experten unterstützen uns.

Im Ganztagesangebot lernen sich alle Lehrenden und die Schüler immer wieder neu kennen und schätzen, da viele über ihr Fach bzw. den Schulalltag hinaus interessiert sind und mit ihrer Leidenschaft andere begeistern.

Wir wissen, dass es gerade in heutiger Zeit schwierig ist, vielfältige Interessen in den Tagesablauf einer Familie zu integrieren und bemühen uns, euch dabei zu unterstützen, wo dies möglich ist. Und für die, die noch nichts Rechtes für sich entdeckt haben, hoffen wir Anregung zu sein.

Wir freuen uns darauf mit und von euch lernen zu dürfen!

Das Thema Ganztagesangebot ist der Alexander-von-Humboldt-Schule eine Herzensangelegenheit. Wir sind der Überzeugung, dass Veränderungen der modernen Gesellschaft dieses Angebot unverzichtbar machen. Dabei sehen wir unsere Arbeitsgemeinschaften nicht als Beschäftigungstherapie für unsere Schülerinnen und Schüler, sondern verfolgen pädagogische Ziele. Als Gesamtschule fördern und fordern wir den respektvollen Umgang der Schülerinnen und Schüler untereinander. Dabei werden keine Unterschiede zwischen Haupt, Real- und Gymnasialschülern gemacht.

Die Inhalte des Ganztagesangebots der Alexander-von-Humboldt-Schule orientieren sich an den Bedürfnissen der Schüler. Wir verstehen uns als moderne Schule, die den aktuellen Interessen von Kindern und Jugendlichen Beachtung schenkt und Wertschätzung entgegenbringt

GTA_Bild_Kids.jpg

Unter Bedürfnissen verstehen wir aber bewusst nicht beliebige kindliche oder pubertäre Begehrlichkeiten. Im Mittelpunkt steht eine ausgewogene Mischung von Angeboten, die fördern und fordern, sowohl in schulischen als auch in außerschulischen Bereichen. Ganz besonders wollen wir vielfältige Interessen wecken. Die ganzheitliche Bildung des Menschen ist unser ständiges Ziel.

Verlässlichkeit und Kontinuität in unseren Angeboten sind wichtige Bausteine dieser Ausrichtung. Modern heißt für uns nicht sprunghaft. Altbewährte Inhalte werden ständig durch innovative Arbeitsgemeinschaften und andere Angebote ergänzt. Alle Neuerungen werden dabei auf ihren pädagogischen Mehrwehrt hin überprüft. Nur, was unsere Schüler in ihrer Persönlichkeitsentwicklung voranbringt, findet Einzug in unser Programm. Wir scheuen uns jedoch nicht, neue Pfade zu betreten und auch außergewöhnliche Dinge auszuprobieren und voranzubringen.

Wir sind in der glücklichen Lage, unseren Schülerinnen und Schülern ein breites und durchdachtes Spektrum an Möglichkeiten anbieten zu können, die sie bereichern werden. Für Rückfragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

Lutz Ackermann
Koordinator für das Ganztagsangebot